An der Realschule am Schlehenweg gehören Lernzeitstunden zur Stundentafel einer jeden Klasse. In diesen Stunden werden die im Unterricht behandelten Themen geübt und vertieft. Es können aus allen Fächern Aufgaben gestellt werden. Der Schwerpunkt liegt hier allerdings bei Aufgaben aus den Hauptfächern. Im Rahmen einer festen Organisationsstruktur können die Schüler*innen selbst entscheiden, in welcher Reihenfolge sie ihre Aufgaben erledigen wollen.

Während einer Lernzeitstunde befinden sich nach Möglichkeit zwei Lehrkräfte im Klassenraum, sodass in dieser Zeit besonders intensiv die individuellen Fragen der Schüler*innen und deren aktuelle fachbezogene Probleme beantwortet werden können. Dadurch ist es den Lehrkräften speziell in diesen Stunden möglich, Beobachtungen durchzuführen und Erkenntnisse zu erlangen, die für die weitere Unterrichtsplanung aller Lehrkräfte im Hinblick auf die Initiierung individueller Förder- und Fordermaßnahmen von Bedeutung sind.   

Generell sollen die Lernzeitstunden Stunden stiller, intensiver und zielführender Einzelarbeit sein. Durch die Lernzeitstunden lernen die Schüler*innen der Realschule am Schlehenweg sich selbst zu organisieren und ihr Lernen nach und nach selbstständiger zu gestalten. Schüler*innen, die hier einen entsprechenden Unterstützungsbedarf erkennen lassen, können diesen im Rahmen der Lernbegleitung erhalten.